Warme Begrüßungen: Die reisefreundlichsten Länder Asiens

Wer seinen ersten Urlaub in Asien plant, ist bei der Länderwahl oft noch unentschlossen. Welches Land ist besonders sicher, in welchem Land sind die Menschen freundlich und wo gibt es am meisten zu sehen? Bei diesen Fragen kann eine Statistik des World Economic Forum helfen. Diese sortiert alle Länder weltweit nach ihrer Tourismusfreundlichkeit. So garantieren die Länder, die bei dem WEF-Ranking gut abschneiden, einen angenehmen Urlaub.

Asien-Reisen - Romantisches Südkorea

Südkorea ist hierzulande vor allem für Mobiltelefone und andere Technik bekannt, als Reiseziel in Asien ist es jedoch auch sehr zu empfehlen. Auf dem Bild ist der Cheonjiyeon-Wasserfall auf der Insel Jeju zu sehen.

Das World Economic Forum untersucht dabei verschiedene Eigenschaften der Länder. In das Ranking fließt ein, wie sicher der Urlaub in einem Land ist und wie preiswert dort gereist werden kann. Sind genug Busse vorhanden, und gibt es gute Führungen bei den Sehenswürdigkeiten? Es ist aber auch wichtig, wie viele Sehenswürdigkeiten ein Land zu bieten hat, wie freundlich seine Bewohner Touristen gegenüber sind und wie schön die Landschaft ist. Wenn die Regierung Tourismus fördert und darauf achtet, dass dieser umweltbewusst ist, kann ein Land zusätzlich punkten und auf der Liste nach oben klettern.

Singapur ist das reisefreundlichste Land in Asien

Die europäischen Länder und die USA liegen bei diesem Index meistens weit vorne. In Asien sind die Ergebnisse wesentlich gemischter: Einige Länder schneiden sehr gut ab, andere sind weit abgeschlagen. So soll der Urlaub in Singapur übrigens innerhalb von ganz Asien am schönsten sein: Das Land liegt weltweit auf dem Platz 10 und ist damit das tourismusfreundlichste Land Asiens.

Auch Japan schneidet zwei Jahre nach Fokushima wieder sehr gut ab und liegt mit dem vierzehnten Platz dich an Singapur. In dem Inselstaat kann man besonders gut auf ganz wenig Raum viele Sehenswürdigkeiten besichtigen. Allerdings ist der Urlaub hier sehr teuer, deshalb ist das Land noch hinter Singapur.

Aber auch Hongkong hat in der Statistik gut abgeschnitten. Die Großstadt besetzt den Platz gleich hinter Japan und scheint Touristen gegenüber besonders offen zu sein. Deshalb landet Hongkong auf dem 15. Platz, während das restliche China den 45. Platz belegt. Denn China hat zwar viel zu bieten, jedoch ist es hier besonders schwierig, von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit zu gelangen. Auch das bei Backpackern so beliebte Indien ist weit abgeschlagen auf dem 65. Platz weltweit, weil hier das Reisen mit Verkehrsmitteln auch immer noch besonders schwierig ist.

Die Geheimtipps: Südkorea und die Philippinen

Laut der Statistik ist Südkorea in Asien momentan der absolute Geheim-Tipp: Unter den Asien-Ländern besetzt es einen Spitzenplatz, ist aber noch relativ unbekannt unter Touristen. Zwar ist der Urlaub hier auch relativ teuer im Vergleich mit dem restlichen Kontinent, aber die Regierung tut viel, um Touristen einen Aufenthalt in Südkorea so angenehm wie möglich zu machen.

Ein weiterer Gewinner des diesjährigen Rankings sind die Philippinen: Der Inselstaat stieg in den letzten zwei Jahren satte 12 Plätze auf. Er ist mit dem 82. Platz zwar immer noch ziemlich weit hinten, aber die Bemühungen des Landes, viele Touristen ins Land zu locken, haben ein besonders einladendes Land geschaffen, das in den nächsten Jahren noch viel schöner für Touristen werden wird.

Das Ranking als Grundlage für die Entscheidung?

Wer also Lust hat, Asien kennenzulernen, ist mit einem Urlaub in Singapur, Südkorea oder den Philippinen gut beraten. Denn hier kann man sicher sein, für den Urlaub besonders schöne Bedingungen vorzufinden.

Aber natürlich ist das WEF-Ranking nur eine kleine Orientierungshilfe im Auswahldschungel. Denn jeder hat andere Prioritäten, was die Urlaubsplanung angeht, und vielen werden die Kriterien vom WEF vielleicht gar nicht wichtig sein. So hat eine europäische ADAC-Umfrage 2012 zum Beispiel ergeben, dass eine schöne Landschaft den meisten Urlaubern viel wichtiger ist als die Sicherheit oder die Umweltverschmutzung im Land.

Wer einen Urlaub in Asien plant, ist gut damit beraten, sich auf http://www.lastminute.de/reisen/  umzuschauen. Denn der Online-Reiseanbieter steht bei gleich mehreren Rankings selbst auf Platz eins: So ist lastminute.de Testsieger bei Stiftung Warentest und Computerbild und hat laut der Zeitschriften die beste Webseite und die beste Preistransparenz. Wenn die Entscheidung für den Urlaubsort gefallen ist, kann mit lastminute.de also auch noch ganz tourismusfreundlich gebucht werden.

Bild: By Douglas Knisely from USA (Waterfall on Jeju Island, Korea) [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons

China Visum beantragen