Traumhaftes Australien auf eigene Faust

Traumhafte Strände, weite, leere Landschaften, pulsierende Städte: Australien ist eines der beliebtesten Ziele für Individualreisen und das vollkommen zurecht. Die Vielfalt des sechstgrößten Landes der Erde ist atemberaubend, der Kontinent bietet zahlreiche Attraktionen, die es nirgendwo anders auf der Welt zu finden gibt. Neugierig geworden? Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Dinge, die Sie vor einer Rundreise in Australien wissen müssen.

Australien auf eigene Faust - Sydney

Was gibt es zu bedenken?

Wer auf eigene Faust eine Rundreise in Australien machen will, muss sich zuvor einige Fragen stellen. Erst einmal, was er dort überhaupt erleben möchte. Ob er einen Partyurlaub in Sydney oder Brisbane machen will, die besten Surf- oder Taucherlebnisse in Melbourne haben möchte oder das ganze Land bis in den hintersten Winkel vom Outback entdecken will, bestimmt nämlich die nächste Frage: Wie lange Ihr Aufenthalt ist und wie dementsprechend die Vorbereitungen getroffen werden müssen.

Für kürzere Aufenthalte unter drei Monaten gestaltet sich die Vorbereitung etwas einfacher, vor allem in der Visum Frage. In diesem Fall gibt es ein kostenloses eVisitor Visum, das im Internet beantragt werden kann und relativ leicht zu bekommen ist. Wer länger als drei Monate im Land bleiben will, braucht mindestens ein Besuchervisa (auch im Internet zu beantragen). Das Besuchervisa lässt sich auf maximal ein Jahr verlängern. Aber Vorsicht: Die Einreisebestimmungen mit einem Besuchervisa sind sehr streng, Sie müssen einen triftigen Grund für Ihren Aufenthalt, ausreichend Geldmittel und eventuell eine Einladung aus Australien vorweisen können.

Zuletzt stellt sich die Frage, wie Sie reisen möchten. Die Entfernungen auf dem 5. Kontinent sind riesig und bei einer Rundreise durch Australien werden Sie sehr viele Kilometer zurücklegen, vor allem, wenn Sie im Outback unterwegs sind. Für kurze und mittellange Reisen bieten sich die lokalen Busse an, die einen guten Service bieten. Wer jedoch Australien unabhängig und komplett entdecken will, sollte sich ein Auto mieten oder vor Ort eines kaufen. Nehmen Sie aber eine englische Übersetzung Ihres Führerscheins mit!

Was gibt es zu sehen?

Wenn Sie den strapaziösen Flug hinter sich gebracht haben, stellt sich die Frage, was macht man nun in diesem riesigen Land? Es gibt unzählige Möglichkeiten!

Zuerst sind da die pulsierenden urbanen Zentren Australiens, wo Sie in günstigen Hostels unterkommen können. Sydney im Südosten des Landes ist die größte und wohl attraktivste Stadt. Wer kennt nicht das weltberühmte Sydney Opera House? Auch Melbourne zieht viele Touristen an. Melbourne gilt als kulturelles Herz Australiens und bietet zahllose Möglichkeiten zum Surfen, Tauchen oder für Clubbing. Auch Brisbane ist es wert, genauer betrachtet zu werden. Brisbane hat ein sehr lebendiges Nachtleben und bietet Zugang zu wunderschönen Stränden.

Abseits der Städte wird es auf dem Kontinent jedoch erst richtig interessant. Endlose Landschaften, tiefe Regenwälder und skurrile Tierarten warten darauf, entdeckt zu werden. Am besten packen Sie Ihr Zelt ein und machen sich auf die Reise in das berühmte Outback, um die atemberaubende Natur hautnah zu erleben.

Ein Traum geht in Erfüllung

Es gibt viele Hürden, die vor einer Individualreise auf dem australischen Kontinent zu überwinden sind. Hohe Kosten, Visum Formalitäten, die riesigen Entfernungen vor Ort. Doch lassen Sie sich dadurch nicht abschrecken, am Ende ist es einfacher als gedacht. Lassen Sie Ihren Traum in Erfüllung gehen und fangen Sie jetzt gleich mit den Vorbereitungen an. Sie werden mit einem unvergesslichen Erlebnis entlohnt werden!

Bild: By Richard Taylor from Australia (Two bridges) [CC-BY-2.0], via Wikimedia Commons