Eine Russland Rundreise – Ein atemberaubendes Erlebnis

Russland ist nicht nur das größte Land der Erde, sondern fasziniert auch durch seine Ausdehnungen, die mehr als immens sind. Doch auch die Vielfältigkeit dieses Landes zieht seine Besucher in ihren Bann, mit ihren unzähligen verschiedenen Klima-, Vegetations- und Zeitzonen.

By Christophe Meneboeuf [CC-BY-SA-3.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

In eine Russland Rundreise gehört Moskau mit dem Roten Platz und seinem Kreml

Wer eine Russland Rundreise macht, der wird die unterschiedlichsten Landschaften bestaunen können. Da ist im Westen das Uralgebirge, östlich das Westsibierische Tiefland, welches Nadelwälder und Sümpfe enthält und im Norden dann die Taiga und Tundra, welche spärliche Vegetation aufweist, durch den Permanentfrostboden.

Begibt man sich gen Osten, dann findet man dort die anschließenden Bergländer. Doch nicht nur Russlands Landschaften sind wunderschön, auch die Städte dieses riesigen Landes sollte man währende seiner Russland Rundreise besuchen.

Moskau – Moderne und Zuckerbäckerei

Die Stadt Moskau, sie ist die Hauptstadt der russischen Förderation und hat 10.4 Millionen Einwohner und ist damit die größte Stadt Europas. Moskau hat seinen Besuchern viel zu bieten, denn es verfügt über unzählige Sehenswürdigkeiten.

Da sind beispielsweise der Kreml, „Arbat“ die Einkaufsstraße, das Bolschoitheater, die Altstadt und vieles mehr. Der Reisende wird erstaunt sein, doch innerhalb Moskaus befinden sich über 600 Kirchen. Aufgrund dessen wird es seit dem 16. Jahrhundert auch das „Dritte Rom“ genannt.

St. Petersburg – Das Venedig des Nordens

Wen seine Russland Rundreise oder Themenreise nach St. Petersburg führt, der wird prunkvolle Paläste, prächtige Hausfassaden, goldene Kuppeln und geschwungene Brücken vorfinden. All das und vieles mehr, zeugen von dem ehemaligen Prunk der Stadt, welches ihr gleichzeitig einem unvergesslichen Charme verleiht.

Wer St. Petersburg besucht, der sollte die alten Prachtstraße Newkij-Prospekt entlang spazieren, welche neu aufgepeppt wurde. Diese Straße führt über viele Brücken, die über die Kanäle errichtet wurden. Aufgrund dessen wird die Stadt auch das Venedig des Nordens genannt. St. Petersburg ist eine Stadt, in der es im Sommer nicht richtig dunkel werden will. Die Stadt mit ihrem perfekten Licht gibt der Stadt den Charme einer einzigartigen Inszenierung.

Das Baltikum – Das sind Estland, Litauen und Lettland

Östlich gelegen in Nordeuropa, direkt an der Nordsee, das ist das Baltikum. Hierzu gehören nicht nur Estland, Litauen und Lettland, sondern auch das zu Russland gehörende Kaliningrad (ehemals Königsberg). Das Baltikum ist sehr traditionell und gilt als beliebter Erholungsort von vielen Europäern.