Touristenvisum China (L-Visum)

Für touristische Reisen nach China herrscht Visum-Pflicht, eine Ausnahme gilt lediglich für Transitreisende, die sich für 72 Stunden in Peking, Shanghai, Chengdu und Guangzhou frei bewegen dürfen. Das China Visum kann in den chinesischen Botschaften und Konsulaten bzw. durch einen Visa-Service, persönlich oder in Vertretung beantragt werden.

Touristenvisum für China

Für Reisen nach und in China – Rundreisen, Städtereisen, Individual-Reisen etc. – wird das chinesische Touristenvisum benötigt, es berechtigt zu einem Aufenthalt in China von 30 Tagen Dauer und kann eventuell in einer örtlichen Polizeistation verlängert werden. Mit dem Touristenvisum kann man ein- oder zweimal nach China einreisen.

Folgende Dokumente werden für die Beantragung benötigt:

  • Reisepass mit mindestens einer freien Seite, mindestens noch sechs Monate gültig
  • Passfoto
  • Flug- und Hotelreservierung (eine Vorlage finden Sie dem Antragsformular beiliegend

Touristen-Visum für China beantragen

Um ein Touristen-Visum für China zu beantragen muss der China-Visum-Antrag ausgefüllt werden und mit dem Reisepass sowie einem Passfoto persönlich oder durch einen Stellvertreter in der Visa-Stelle einer chinesischen Botschaft eingereicht werden.

Im Gegensatz zum Geschäftsvisum, Studentenvisum oder Arbeitsvisum müssen keine zusätzlichen Dokumente vorliegen.

Bei der Buchung einer Pauschalreise erfolgt die Beantragung des Visums häufig durch den Reiseveranstalter. Man sollte sich jedoch vor Reiseantritt darüber informieren, ob dieser Service bereits im Reisepreis enthalten ist, oder man durch eine eigene Beantragung die Reisekasse eventuell etwas schonen kann.

China Visum beantragen