Arbeitsvisum China (Z-Visum)

Im Gegensatz zum Touristen- und Geschäftsvisum China, welche vor allem für Reisen und kurze Aufenthalte gedacht sind, berechtigt das chinesische Arbeitsvisum zur Aufnahme erweiterter Tätigkeiten.

Folgende Dokumente werden für die Beantragung benötigt:

  • Reisepass mit mindestens einer freien Seite, mindestens noch sechs Monate gültig
  • Einladung der betreffenden Institutionen, Firmen oder Universität in China
  • Eventuell ein Gesundheitszeugnis
  • Passfoto

Offizielle Anforderungen des chinesischen Konsulats in Frankfurt vom 20.01.2013

Arbeitsvisum – Z Visum:

Gültigkeit 3 Monate, einmalige Einreise, Inhaber des Z-Visums sind dazu verpflichtet, sich innerhalb von 30 Tagen nach der Einreise bei den örtlichen Ämtern für öffentliche Sicherheit registrieren zu lassen, um eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten.

1. Reisepass mit mindestens einer leeren Seite für den Visumeintrag. Dieser muss nach dem Tag der Einreise noch mindestens 12 Monate gültig sein.

2. Ein vollständig und gut leserlich ausgefülltes Antragsformular ( Blockschrift ) mit einem Lichtbild.

3. Für Antragsteller eines Drittstaates außerhalb der EU ist die langfristige deutsche Aufenthaltserlaubnis (Original und Kopie) beizulegen, für EU-Bürger der Nachweis des Wohnsitzes und die Aufenthaltsbescheinigung.

4. Eine Arbeitserlaubnis (Original und Kopie) des Ministeriums für Arbeit und soziale Sicherheit der V.R. China oder ein Expertenausweis (Original und Kopie) vom Amt für Angelegenheiten ausländischer Experten.

5. Eine offizielle Visabenachrichtigung (Original) von einer bevollmächtigten chinesischen Dienststelle bzw. Institution.

6. Ein aktueller Gesundheitstest inklusive einer HIV-Untersuchung. Das Formular für die Gesundheitsuntersuchung ist von unserer Webseite herunterzuladen.

China Visum beantragen